Altes Haus ganz neu!

Wir haben ein Haus geerbt. Zuerst war die Freude groß, da dazu ein riesiger Garten gehört, der allerdings leicht verwildert ist. Aber bezüglich Dämmung haben wir auch nicht gerade Glück gehabt, wie ein Gutachten erbrachte. Das Haus verliert permanent Wärme, das heißt, wenn wir es demnächst selber nutzen wollen, müssen wir uns um Dämmung unbedingt kümmern. Eine Seite im Internet fiel mir auf, das klingt sehr viel versprechend, denn durch gute Dämmung kann man wohl bis zu 40 % an Heizkosten sparen. Die Seite heißt: http://daemmung.caparol.de. Mal sehen, wofür wir uns entscheiden.

Ein Haus mit Charme aber Energielücken

Dass alte Häuser nicht den modernen Standards entsprechen, ist ja klar, dafür haben sie andere Vorteile. Ich liebe alte Häuser mit knarrenden Dielen, mit glatt benutzten Treppengeländern! Meinem Mann geht einiges eher auf den Geist, aber das Grundstück hat ihn als Hobbygärtner natürlich überzeugt. Aber das Thema Dämmung liegt ihm schon sehr auf dem Herzen, das will er unbedingt fertig haben, bevor wir nächstes Jahr einziehen. Ist ja auch gut, denn auf einer Baustelle wollen wir ja auch nicht wohnen.

In Zukunft dann am Stadtrand

Darauf, dass wir auch etwas ruhiger wohnen, freue ich mich schon. Mein Job ist stressig, das Büro in der Stadt ein Alptraum an Lärm, so dass ich auch die Vorstellung, etwas länger für den Weg zu brauchen, gar nicht so schlimm finde. Etwas Abstand tut doch gut, Ruhe, Privatheit, Auftanken. Nun stehen eben noch ein paar Sachen an, Dämmung, den Garten gründlich überholen, ein Alarmsystem einbauen lassen, neue Küche – aber dann!

Der Link zur Webseite:
http://daemmung.caparol.de/